AE&E Austria plant und errichtet, mit der Kompetenz aus 150 Jahren, schlüsselfertige Kraftwerke und liefert Komponenten wie Dampferzeuger und Rauchgas-reinigungsanlagen. Die Zentrale des Unternehmens befindet sich in Raaba bei Graz, Österreichweit beschäftigt das Unternehmen rund 400 Mitarbeiter. Stangl Reinigungstechnik GmbH hat in Zusammenarbeit mit AE&E Austria für das Biomasseheizwerk Maxau bei Karlsruhe, eine komplette Absauganlage mit Vorabscheider geliefert und montiert. Mit der Sauganlage von Stangl wird die Betriebsreinigung im gesamten Heizwerk durchgeführt, gesaugt werden verschiedenste Medien. Das Saugaggregat selbst verfügt über eine Luftleistung von 2000 m³/h einem Unterdruck von 700mm/WS. Insgesamt wurden im gesamten Heizwerk rund 680 Meter Saugrohrleitung und 46 Sauganschlüsse verlegt. Durch das weit verzweigte Rohrleitungsnetz, gelangt das Sauggut in einen eigens konstruierten Vorabscheider, aus welchem die staubfreie Abfüllung in einzelne Bigbags erfolgt. Aufgrund der verschiedenen Saugmedien, wurde der Vorabscheider mit einem konstruktiven Explosionsschutz ausgestattet, um im Falle einer Staubexplosion eine kontrollierte Druckentlastung zu gewährleisten. Stangl Reinigungstechnik und AE&E Austria haben bei diesem Projekt ihre beiderseitige Anlagenbau-Kompetenz partnerschaftlich und im Sinne des Kunden unter Beweis gestellt.

l Stangl Reinigungstechnik GmbH hat in Zusammenarbeit mit der AE&E

Austria - einem Grazer Spezialunternehmen für den schlüsselfertigen Bau

von Kraftwerken und Rauchgasreinigungsanlagen - eine komplette Ab-

sauganlage mit Vorabscheider für das Biomasseheizwerk Maxau bei Karls-

ruhe, geliefert und montiert. Mit der Sauganlage von Stangl wird die Betriebs-

reinigung im gesamten Heizwerk durchgeführt, gesaugt werden verschieden-

ste Medien. l Das Saugaggregat verfügt über eine Luftleistung von 2000 m³/h

einem Unterdruck von 7000mm/WS. Insgesamt wurden im gesamten Heizwerk

rund 680 MeterSaugrohrleitung und 46 Sauganschlüsse verlegt. Durch das weit

verzweigte Rohrleitungsnetz, gelangt das Sauggut in einen eigens konstru-

ierten Vorabscheider, aus welchem die staubfreie Abfüllung in einzelne Bigbags

erfolgt. Aufgrund der verschiedenen Saugmedien, wurde der Vorabscheider mit

einem konstruktiven Explosionsschutz ausgestattet, um im Falle einer Staub-

explosion eine kontrollierte Druckentlastung zu gewährleisten. Stangl und

AE&E haben hier ihre beiderseitige Anlagenbau-Kompetenz unter Beweis gestellt.

Absauganlage in Biomassekraftwerk  

rinzip.Der Umweltdienstleister Häusle in Lustenau setzt zum Recyceln von Altstoffen eine Kombination von Sieb- und Klassiertechniken ein. Die Summe der einzelnen Sortierschritte kommen in der Splitting-Anlage zusammen. Hier werden aus dem Restabfall Altmetalle, Glas, Kunststoff, Papier, Holz sowie weitere recyclingfähige Materialien getrennt und einer sinnvollen Wiederverwertung zugeführt. Naturgemäß wird diese Splitting Anlage bei der Auftrennung der Rohstoffe stark verschmutzt und muß täglich 2 Stunden gereinigt und abgesaugt werden. Die Häusle GmbH hat dazu eine neue Spezial-Absauganlage mit konstruktivem Explosionsschutz von Stangl angeschafft. Zur Erreichbarkeit der einzelnen Arbeitsplätze, wurden rund 120m Saug-Rohrleitung mit 5 Anschlußstellen montiert. Der Explosionsschutz der Sauganlage ist notwendig, weil der Ablagerung des Staubes ein explosionsfähiges Gemisch entsteht. Nach dem Abfüllvorgang besteht auf Grund der Mischung des Materials keine Gefahr mehr, das Material kann gefahrlos der Verbrennungsanlage zugeführt werden.

 



      Sie  wollen mehr  erfahren?

     Schreiben Sie uns office@stanglreinigung.at

   

  © Stangl Reinigungstechnik GmbH, 06.07.2010

Betriebshygiene Schrubbmaschinen Kehrmaschinen Gewerbesauger  Sauger- /Sauganlagen Kommunaltechnik