.
.
.
.
.
 

..xxxxxxxx

.
 

 


.

.

.

.

.

.

.

. .

 

 

         
 


leistungsstarke Absauganlage für Bunge Austria

06. September 2013


Zur Betriebsreinigung von Maschinen und Produktions-Anlagen sowie zur Beseitigung von Schalen und Kornresten, wurde von Stangl Reinigungstechnik eine leistungsstarke Sauganlage bei Bunge Austria, in Bruck an der Leitha installiert. Es kann auf vier Etagen abgesaugt werden, dazu wurden insgesamt rund 150 Meter Rohrleitung und zahlreiche Saug-Anschlußstellen montiert.  Das Herzstück der Stangl-Sauganlage ist eine Drehkolbenturbine mit einer Saugleistung von 22kW, einer Luftleistung von 1300m³ pro Stunde und einem Unterdruck von 680mbar. Die Maßnahmen für den konstruktiven Ex-Schutz der Anlage wurden mit bewährten Komponenten wie einem Ventex-Ventil, einer Zellradschleuse zur Druckentkoppelung, sowie einer Hoerbiger-Berstscheibe zur Druckentlastung gewährleistet. Außerdem eine Besonderheit der Anlage ist, so der STANGL-Projektleiter, Ing. Michael Gishamer, dass der Vorabscheider, in dem das Sauggut gesammelt wird, in den Außenanlagen, in rund 6 Metern Höhe montiert ist, die Austragung des Sauggutes erfolgt mittels einer Zellradschleuse in einen Container. Ein eigener Füllstandssensor überwacht diesen Teil der Anlage und meldet eventuelle Störfälle.
 

"Die Herausforderung bei der Konzeption der Saug- und Förderanlage lag einerseits in einem relativ hohen Ölgehalt von bis zu 12% im Sauggut – hierzu ist eine konstant hohe Saugleistung notwendig -  andererseits mussten spezielle Maßnahmen für den konstruktiven Explosionsschutz getroffen werden“, meint dazu Ing. Michael Gishamer, unser technischer Projektleiter.


Bunge wurde im Jahr 1818 in Amsterdam als Getreidehandels-unternehmen gegründet. Die Bunge-Gruppe ist heute weltweit eines der größten Handels- und Verarbeitungs-unternehmen von Öl- und Getreidesaaten. Die Unternehmens-felder erstrecken sich vom Handel und der Verarbeitung von Agrarprodukten über Produktion und Vertrieb von Düngemitteln bis hin zur Produktion
von Nahrungsmitteln.
Am Österreich-Standort des Unternehmens in Bruck an der Leitha, werden Sonnenblumen-kerne und Raps zu Futter, Speiseöl und Biotreibstoff verarbeitet.
 



 

Einsatzgebiet

Betriebsreinigung der Produktionsanlagen auf vier Etagen

Maschine
und Ausstattung

Drehkolben Saugaggregat
S8 Zentral 22 kW, 1300m³/h, 680mbar
Vorabscheider 1m³ inkl. Zellradschleuse
150 Meter Saug-Rohrleitung

 

Sie wollen mehr erfahren?

office@stanglreinigung.at

Broschüre Stangl-Saugtechnik

 
 
 
 

weitere Reinigungstechnik-Berichte

.

 

Oberösterreichischer
Landmaschinen-Hersteller LASCO reinigt mit Maschinen von Stangl...
 »

Borealis Polyolefine in Schwechat reinigt mit moderner Technik von Stangl... »

neue Absauganlage mit Explosionsschutz zur Betriebsreinigung bei Wattenspapier in Tirol... »

erste Priorität für Qualität - Sutterlüty Lebensmittel-markt in Dornbirn reinigt mit Stangl Maschine... »

mit SICHERHEIT saugen! Ruwac-Industriesauger mit Filterklasse 'M' und Ex-Schutz bei Stangl... »

österreichischer Dämm-stoffhersteller Austrotherm in Pinkafeld reinigt mit Stangl-Maschinen... »

 

.

. . . . . .
 

 
 
. .

© Stangl Reinigungstechnik GmbH, 06.09.2013

Betriebshygiene Schrubbmaschinen Kehrmaschinen Gewerbesauger  Sauger- /Sauganlagen Kommunaltechnik